Vom Haufen-ismus zum Ganzheitlichen

Aufbauend auf dem Angebot  der Vielfalt eines pluralistischen Relativismus, sollten wir den nächsten Schritt oder gar Sprung wagen all jene Kontexte zu einer ganzheitlichen Spirale vereinheitlichender  Verknüpfungen zusammen zu bringen, zu einem verwobenen Kosmos wechselseitiger Vernetzung. Wir müssen, kurz gesagt, vom pluralistischen Relativismus zu einem universalen, integralem Universum an Möglichkeiten übergehen. So sollten wir das “Eine in der Vielfalt” entdecken und realisieren, das die Form des Kosmos selbst bildet. Jenes Eine, das der Geist selbst ist, wie er sich leuchtend in der Welt offenbart. Es gibt viele Wellen … und doch haben sie alle ein Gemeinsames, die Nässe des Wassers aus der sie bestehen. Alle sind sie gleichermaßen würdig und heilig.

in-progress-vernetzt-2-by-arkis-08-15

in Arbeit: “Vernetzung”

by Arkis 08-2015

Autor: Arkis

210 * 418 Kunst ist die Idee eines Prozesses dessen, was war ist und sein wird.

%d Bloggern gefällt das: