8 Gedanken zu „Nochmal eines

  1. Die organische Entwicklungsgeschichte des Menschen… Der Mensch ein lebendes Fossil. ;)

  2. In der Entwicklungsgeschichte sollen wir ja sämtliche Stadien durchlaufen, von den Wirbellosen bis zu den Säugetieren. Insofern stimmt es mit dem lebenden Fossil; wir tragen alles in uns. Und so wirkte Dein Bild auf mich.

    Liebe Grüße,
    Frank

  3. genau! Es gibt halt gewisse Ideologien, die im Grunde demütigend sind, da sie reduzierend und den Menschen flach halten. Will sagen, wenn eine Integration der älteren Strukturen durch die jüngeren nicht gelingt oder verhindert werden, geschehen Abspaltungen. Das kann viele Ursachen haben, Drogen, Alkohol, Krankheit, Gesellschaft … du weißt ;) Jochen Kirchhoff sagt es ganz krass, und hat es gut auf den Punkt gebracht, „der Mensch leidet an einer kollektiv-kosmischen-Neurose“.

Kommentare sind geschlossen.