Ökomaskulinismus

… und ihre selbsternannten, Indianer spielenden Schamanen (Mann, Kraft, Penis, Muskeln, Jagd, Stärke), und ihre Kritik an der Moderne, für jene ist die Moderne alles, was seit der Erfindung der Hacke geschah, einschließlich der selben. Ökomaskulinismus in Höchstform, wirklich gruselig. Was soll das für ein “Großer Geist” sein, der beim Anschauen einer Dampfmaschine in die Hosen brunst?

Das andere extrem, ist der Ökofeminismus, die die Einführung des Pfluges als patriarchalische Verschwörung per se bezeichnen und betrachten. Beide Bewegungen befinden sich auf dem Holzweg eines zoroastrischen Dualismus. Das Göttliche ist weder männlich noch weiblich, weder Öko noch Ego.

bergfrau

Unbekannt

Published by

Art of Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher. Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

6 Comments

  1. Das ist weder Öko noch irnzein -ismus, das ist einfach nur reaktionär wie’s extremer nicht geht (das toppt nur diese obskure AfD Gruppe – Amöben für Deutschland – die finden, aus mehr als einer Zelle zu bestehen, sei ein Irrweg.)

  2. Chemtrails. Die Hitze. Die Leuts. Die innere Umweltverschmutzung. Alles davon… :P
    Sungomed-Susanne sollte mal wieder was posten, vielleicht weiß sie was.

Kommentare sind geschlossen.