14 Gedanken zu „Wolken im August

  1. Es gibt nichts zu erlösen, außer den eigenen Gedanken darüber, dass wir für die Freiheit Erlösung brauchen. Wäre nun neutral, vor deinem Kommentar, meiner dazu gewesen. :o)

  2. sorry, liebe Flowermaid, ich verstehe es nicht, wie du das meinst. Luft ist doch immer subtil, und thermisch vermischt. Ich blick da nicht durch.

Kommentare sind geschlossen.