Einmal sterben und retour

Peter Riese arbeitet seit über 30 Jahren mit Tieftrancetechniken und seit seinem unfreiwilligen Abstecher ins Jenseits (den er schon viel früher gemacht hätte, wenn er nur eine Ahnung davon gehabt hätte, wie spannend das ist…), beschäftigt er sich auch mit Psychoneuroimmunologie, Epigenetik und ganz allgemein Wegen durch das Labyrinth der Selbstheilungskräfte. Peter Riese ist auch der bisher einzige bekannte Fall von Ateriogenese (eine Art natürlicher Bypass) im Herzen, läuft pro Monat ca. 100-150km und hat seit seinem Tod auch einen „dunklen Begleiter“, von dem er u.a. berichten wird.

https://cropfm.at/archive/show/riese

_letztes-hemd

by Arkis