Epigonen, allesamt!

STOP! Was andere labern, verkaufen wollen, mag klug oder was auch immer sein, von nichts kommt nichts. Die alten Weisen sind tot, die jungen, uninteressante, translative Laberfritzen, unter den Sonnen und den Monden also nichts Neues. Tote Pferde. Was andere verzapfen, wenn ohne Art, Poesie, Liebe … interessiert mich nicht wirklich. Was andere davon halten, was ich tue, ist für mich nicht relevant.

_mystik_flower_aquarell-by-arkis

15 Gedanken zu „Epigonen, allesamt!

  1. Ja, ich weiß was du meinst lieber Arkis und wie oft habe ich mich selbst darüber geärgert und es dann auch mal rausgelassen, wie z.B. mit einem Beitrag bei Instagram zum bla bla blah…:-). Hätte ich das nicht gepostet, wäre ich geplatzt :-). Aber die wirklich spannende Frage ist ja lieber Arkis, warum ärgern wir uns darüber?

  2. Gute Frage, ich spüre ihr auch nach, doch da ist kein Ärger in mir … nur ein Wille des Unwillens. Ich bin so ein Typ, doppelter Wassermann mit Pluto im Löwen 7 Haus, um mal die Astroschiene zu bedienen. Vor allem der Pluto, ich durchschaue intuitiv alle Lüge(n), andererseits bin oder fühle ich mich aber auch immer wieder für andere Charaktere als Projektionsfläche. Wer mich nicht will bzw. mag, dem krieche ich nicht in Arsch! Es gibt da einen „Punkt“ jenseits des Geistigen, Vergangenheit und Zukunft sind jetzt, und der äußerste Ort, der Galaxien, ist hier. Das ist ganz einfach. Mir liegt nur an der Kunst was, und am Tun unter/mit Liebe. Dabei geht es mir nicht um die Kunstwerke selbst, sie mögen sein oder nicht, wie sie sind, es ist jegliche Kreativität, die mich begeistert und inspiriert. Gruß **-)

Kommentare sind geschlossen.