"Bildersturm im Dritten Reich"

welch propagandistische Anmaßung von Seiten hysterischer, diktatorischer G’schaftlhubers … Namen sind bekannt. Heutzutage geschieht das immer noch, subtil, durch Paradigmen und Mechanismen, des Kunstmarktes. Geld frisst Kunst!

Einen Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.