19 Gedanken zu „Mishima

  1. Absolut *freu* es kommt ja immer auch auf die Stimmung an. Mishima ist ja ein Drama über den Dichter und … nun ja, hm ambivalent, doch wirklich urteilen vermag ich natürlich nicht. Liebe Grüße :)

  2. So ist es lieber Arkis …
    er hat sich da leider als guter Schriftsteller blöderweise irgendwie verrannt!
    Und beim Seppuku dann den Freund als denjenigen zu bestimmen, der einem nach langem eigenen kwalvollen langsamen Aufschlitzen des Bauches mit dem Kurzmesser, mit dem Säbel den Kopf abtrennt, das finde ich schon zu viel des guten…
    LG zu dir!

  3. Ja, allerdings, das meinte ich auch, da kann ich nicht wirklich urteilen, in völliger, kultureller Unkenntnis im Kontext. Was wohl Glass bewogen haben könnte ? hm ? jo machs guet :)

Kommentare sind geschlossen.