6 Gedanken zu „Fantastischer Organismus

  1. Der Beobachter schafft Bedeutung aus jenem, was in in ihm selber stattfindet .. bezw. das Gehirn erschafft Bilder und Worte, aus Flecken, Klecksen und Rauschen ;0) … oder so !

  2. … ausgesetzt klingt … hm dramatisch und auch losgelöst (wer von von was?) Soheit ohne in Gedanken zu „sein“; sein im Sein in nichts als Sein *g*

Einen Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.