Der Schlaf

Wozu denn unterscheiden zwischen Schlaf, Traum und Wachheit, wenn das, was nicht ist, ist, was nicht nicht ist? Zuvor jetzt und danach, sind lediglich raum-zeitliche Vorstellung des Verstandes: Ursprung ist immer gegenwärtiges Bewusstsein, nur dies!

Art of Arkis

artofarkis-1980-der-schlaf

Mischtechnik by Arkis 1980

Ursprünglichen Post anzeigen

Published by

Art of Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher. Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

6 Comments

  1. Der ganze Wirbel dieses ominösen *tatsächlich* gesellt sich dann bei mir auch noch in Form fragender Menschen dazu & ja dann isses mal wieder so weit ;-) so juuut, dass ich dazu nüscht mehr sage, denn ich weiß wohin Das führt.

  2. Jepp! Nirgendwoher nirgendwohin und von allen Seiten zugleich, ist Wissen wie eine Vorstellung versus Verständnis, gleich Einsicht. Radien-Vektoren teilen den Kreis immer wieder, bis ein Stern erscheint.

    eben mal. poetisch, editiert ;) … Grüße lieber Axel

  3. …obgleich TutSaᵉchlichHeit*erKeit* ;-) auch juut iss
    Komm juuuut in’s Wochenende lieber Arkis
    (….hmmm, vlt. hast Du Das ja immer🤔irgendwie🤗

  4. ich mach mir irgendwie nix mehr draus ;) *g* ich kanns ja auch nicht, je nachdem, welches Paradigma (relative Vorstellung) gerade stimmig ist, danke ganz meinerseits .. praktisch gesagt; erst mal Holz holen und den Kachelofen anheizen … draußen im Hof sind alle Büsche mit Reif verziert.

Kommentare sind geschlossen.