5 Comments

  1. Die Herausforderung des persönlichen Mythos, der eigenen Erzählung annehmen. Andere Lebenskonzepte und Philosophien, sind nicht falsch oder richtig, sie sind anders.

  2. Wenn, ich denke so, erst sollte es individuell selbst gesehen werden können, und gegebenenfalls entschieden, dem Prozess der inneren Freiheit davon, die Möglichkeit zu erfüllen. Oder kürzer; wer das Leiden an sich selbst nicht erkennen kann, ist sich dessen unbewusst und leidet. Also ganz rein gehen in den eigenen Schmerz, erkennen, es ist Schein. (Maya)

  3. ja natürlich, doch auch Physis, bezw. die egoische Anhaftung daran (Identifikation) ist relativ, ist Schein, und das bedeutet nicht, das es nicht weht tut, dort hineinwirkt, und ist dennoch relativ zum Absoluten.

Kommentare sind geschlossen.