Abnoba

abnoba-by-arkis

Acryl und Harzöl-Tempera-Mischtechnik auf Leinwand 2013

Abnoba

Florale Flammenzunge
zuckt leckend
die glimmende Glut

Wellenschlag
strudelt saugend
die blubbernd
gurgelnde Quelle

Baumkronen
wipfelhoch und
windumloht

den harten Fels
mit Wurzeln
zirbelig, knorrig
umwachsend

zerfasernd geädert
harzig duftend
flammend der Blitz

Text 2003

Autor: Arkis

210 * 418

Ein Gedanke zu „Abnoba“

  1. by Rumi:

    Wasser des Lebens

    Die Schönheit des Herzens
    ist die letztendliche Schönheit:
    Ihre Lippen geben dir
    das Wasser des Lebens zu trinken.

    In Wirklichkeit ist sie auch
    das Wasser das herabfließt
    und derjenige der trinkt.

    Alle drei werden eins,
    wenn dein Aberglaube zerschmettert ist.
    Diese Einheit kannst du nicht
    mit dem Verstand erfassen.

Kommentare sind geschlossen.