Schon zu lange

geht es nicht mehr um Seele, Geist und dem Licht der Weisheit

schon zu lange zählen:

nur noch Profit und Wirtschaftsprognosen

Du wirst nicht geschätzt

Du Mensch und die Welt

Du wirst gezählt und gewogen.

 

blumenfee-elfe-montage-by-arkis-14

Autor: Art of Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher* Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

15 Kommentare zu „Schon zu lange“

  1. … eine Freundin geht morgen zum Begräbnis ihres Vaters… für Sie ist es nicht nur ein statistischer Punkt im Leben weniger…

  2. Nun, was es für sie und alle Angehörigen ist, weiß ich nicht liebe Flowermaid. Was ich weiß, ist, dass es eine Zeit und Menschen gab, wo der natürliche Tod, hm, natürlich ist ja er immer, du weißt schon wie es gemeint, ein freudiges Ereignis war, das mit offenen Armen empfangen wurde, und nicht als etwas Schlimmes, dem Leben fremd und abgewandtes, dass es zu verdrängen oder möglichst lange zu verhindern galt. Das bedeutet nicht, dass diese Menschen lebensfeindlich waren, ganz im Gegenteil. Der Tod ist ein Durchgang, und ihnen galt er als Krönung des Lebens.

    Bitte sage mir, was du mir sagen möchtest mit deinem Kommentar **-)

  3. … wir feiern das Leben und nicht den Tod… wozu auch… er ist endlich und ereilt jeden… wozu soll ich feiern , das ich einen geliebten Menschen oder Tier vermisse im täglichen Dialog und liebevollem Umgang… der Tod ist ein Übergang… aber keine Brücke… in meiner Kindheit waren Beerdigungen Pflichtprogramm meiner Freizeitbeschäftigung…

  4. *seufz* kein Leben ohne Tod, der nicht das Gegenteil von Leben ist: Einheit des Geistes. Es geht darum, wie der einzelne Mensch das für sich SELBST bestimmen, fühlen und ins Leben integrieren kann, ohne dass ideologische religiös, dogmatische Gschaftlhuber und gierige Proftitgeier das fremdbestimmen !!! bezw. der Mensch, sich fremdbestimmen lassen müssen sollen … !

  5. Ein Zusatz möchte ich noch anmerken, es liegt keinerlei Würde darin, an Schläuchen und Maschinen angeschlossen, Leiden künstlich verlängert, zu sterben.

Einen Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.