profumo d’erba bagnata

Dieses Gedicht schenke ich mir selbst, heute zu meinem 66 ten ….

Danke

parole e basta

se la ragione è dei giusti
che farsene? se dietro
lo specchio c’è verità
e non si vede?
se l’amore è veste di crudeltà
e si abbandona nel deserto,
senza acqua e rifugio?
a che serve dubitare di ogni cosa,
se il consenso riflette narcisi morenti?
non conosci parole sincere?
chi ritorna con fiori freschi e profumati
e dice facciamo pace? come bimbi
che si stringono per il mignolo
e felicità ritorna?
l’amore ha il profumo dell’erba
bagnata, è semplice, penetrante,
servono pochi istanti per riconoscerlo
e poche parole per dirlo.

BD

Anzio 11 febbraio 2021

Ursprünglichen Post anzeigen

Autor: Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher* Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

26 Kommentare zu „profumo d’erba bagnata“

  1. Herzlichen Glückwunsch!

    Danke für deinen Blog, deine Gedanken sind für mich immer sehr interessant und fesselnd; manchmal auch sehr kryptisch (für mich!) – aber gerade das ist das Faszinierende: nicht ein wenig an der Oberfläche kratzen, sondern tief tauchen …
    Deine Bilder empfinde ich von so unsagbarer Schönheit und Tiefe, auch dafür danke!

  2. Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!
    Und auch dem Wort „kryptisch“ (jedenfalls manchmal) aus dem Kommentar von Beate schließe ich mich an … .:-)
    Liebe Grüße, lass dich feiern!
    Maren

  3. Danke Maren. O ja! Das ist gut so, denn, das sognt. Kryptische, ist ein wichtiges strukturelles Teil der poetisch-magischen Kunst von mir, damit es tiefer gehen kann als bis zur Oberfläche des Intellektes. :)

  4. Kryptisches, poetisch Magisches hat mich schon immer angezogen … :-)! Der Reflex des Ergründenwollens … , das aber vermutlich langweilig würde, wenn es mir gelänge und kein Geheimnis mehr bliebe ….

  5. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. 🥂🍀
    Ich mag deinen schöpferisch-visionären Ausdruck.🙂 Davon wünsche ich dir eine unerschöpfliche Quelle.
    Liebe Grüße Ariana

  6. Danke liebe Ariana, ich spürte von „Beginn“ an auch zu dir Seelen-Sternen-Verwandtschaft oder mit Goethe gesagt; „Wahlverwandtschaft“ °°-)

  7. Licht und Liebe zum Geburtstag. ♥♥♥
    Auch ich mag deinen Blog sehr. Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich Begriffe von dir „google“ weil vieles so magisch ist. Danke für die Magie, die du uns allen schenkst.

  8. Danke dir, für deine Besuche, deine Worte und für die Herzen. Wenn das Googlen etwas findet, ist schon mal …. ;) ich finde kein Wort grad *g*

  9. wow ich werde ganz … huh zartgewebt berührt und gerührt °°-) danke, für diesen. Schön, das es dich gibt, auch dort in den Bergen und Tälern, bei den harzigen Düften und den frischen Quellen, wo ich naturaliter selbst so selten war bin und sein kann.

  10. Oh, lieber Arkis, ich hoffe, dein Geburtstag war/ist zart und fein! Ich schätze SO SEHR, was du mit uns teilst! So, so sehr. Allerherzlichste Grüße aus einem Wiener Wald, aus tiefstem Grund.

  11. Herzlichen Dank liebe Simone. Eine Schnapszahl, so sagt man bei uns auch, allein der 11 te ist ja schon die halbe, und dann noch die 66. *lächel*

Kommentare sind geschlossen.