Gehen und folgen …

Wer sich nicht selbst findet und seinen eigenen Weg geht, ist immer auf der Suche nach einer Führung, einem Führer, einem König der Welt.

by Arkis

Autor: Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher* Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

7 Kommentare zu „Gehen und folgen …“

  1. °°-) abonnieren ist ja auch eine freiwillige, bewusste Handlung, hoff ich doch, liebe Biagina, eine Umarmung.

  2. Gefunden:
    „Menschen, die zum Führen nicht geeignet sind, versuchen Macht über andere Menschen auszuüben. Sie versuchen, andere Menschen klein zu machen, damit sie selber groß erscheinen, obwohl sie es nicht sind. Das geht solange gut, bis sie einem Führer begegnen.“

  3. … das Wort Führer ist so was von überstrapaziert selbst im Standardtanz… Geleitende… wäre für mich stimmiger o (◡‿◡✿)

  4. Feiner Gedanke. Doch, ist es so?! Ist es ein Tanz mit dem Teufel ? *g* Macht die betreffende Sache m. E. poetisch nicht weniger oder mehr brisant, liebe Flowermaid, geht es doch darum, was damit impliziert ist. Das lyrische Ich wählte nun mal das Wort: „Führer“ statt Diktator.

Einen Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.