Notizen

Dogmen: wir leben in einer Zeit in welcher das Dogma und die Inquisition des theologischen Glaubens des Mittelalters durch Dogma und Glauben an die Wissenschaft abgelöst wurde.

Der Wille zur Macht: es gibt keinen freien Willen, es gibt nur die Freiheit davon diesen zu rechtfertigen. Naturkräfte wirken exakt.

Wildnis: ist dort wo die Wahrheit nackt ist und die Heuchelei noch nicht erfunden wurde.

Angel by Arkis

Erado by Lilium – aus dem Album- Transmission Of All The Goodbyes

Autor: Arkis

210 * 418

2 Kommentare zu „Notizen“

  1. Hoffentlich leben wir auch in einer Zeit, die es schafft, diese Dogmen insgesamt zu überwinden, oder die zumindest den Boden dafür bereitet … . Denn vielleicht haben wir ja doch einen „freien Willen“, wer weiß.. ;-)?

  2. Es wird noch eine Weile dauern, was das Kollektiv betrifft, einzelne sind vermutlich bewusstseins-evolutionär bereits „gesprungen“. Ob der Wille frei oder unfrei verstehe ich als eine Frage der Relation, vom Absoluten her, ist es einfach Lebenskraft, Schwellenkraft … Libido oder Chi, Schlangenkraft- Kundalini, Prana, Od, Vryl, Orgon, Heiliger Geist, Tao, Weltseele, alchemistisches Feuer, Weltwille, Raumenergie … u.s.w.

Kommentare sind geschlossen.