5 Kommentare zu „Sternenmutter“

  1. Mich lenkt manchmal der Titel ja etwas ab, vom „Schauen“ … weil,
    keine Ahnung, ich für mich … ohne Vorgefasstes … eintauchen möchte.
    Ja, und da saß ich dann da, etwas länger … und dann fiel ich in dieses
    fremde, schwarze Unbekannte (riesige Loch) … es zog mich förmlich hinein
    und irgendwie löste ich mich auf oder verschmelzte und gebar einen Stern
    nach dem anderen … …. *ähm* … ja, *schmunzel* ist so …

Kommentare sind geschlossen.