Weder kommt es noch geht es

das Licht ist immer da und dort,

wo auch die Dunkelheit ist.

Ich bin das Herz und die Schlange ist gewunden

um den unsichtbaren Kern des Gemütes.

Erhebe dich, Oh meine Schlange! Es ist nun die Stunde

der verhüllten und unaussprechlich heiligen Blume.

Erhebe dich, Oh meine Schlange, in das Strahlen der Blüte

auf dem Leichnam von Osiris, im Grabe schwimmend!

Oh Herz meiner Mutter, meiner Schwester, mein eigenes,

du bist dem Nil übergeben, dem Schrecken Typhon!

Ach! Aber die Glorie von rasendem Sturm

umgibt dich und umhüllt dich im Rausch der Form.

Siehe! In meiner Schönheit wie fröhlich bist du,

Oh Schlange, die die Krone meines Herzens liebkost!

Siehe wir sind eins, und der Sturm der Jahre

senkt sich zur Dämmerung nieder, und der Käfer erscheint.

Oh Kephra! Das Surren deines traurigen Tons

sei immer der Taumel dieser zitternden Kehle!

Ich erwarte das Erwachen! Den Ruf von oben

vom Herrn Adonai, vom Herrn Adonai!

by Arkis

Autor: Arkis

Maler und Zeichner des phantastischen Realismus - Künstler und Magier-Philosoph Artist and magician-philosopher* Die Idee ist die Emotion des Geistes, während Emotion der Reflex der Seele ist.

Einen Kommentar schreiben

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.