Ein Gedanke zu „Ein Gespräch mit Ulrike Guérot“

  1. „Kein Europa der Regierungen auch kein Europa der Konzerne, Ulrike Guérot spricht von der Utopie einer europäischen Bürgerunion. Eine junge Generation von Europäer:innen empfindet zum ersten Mal in unserer Geschichte so etwas wie einen europäischen Bürgersinn. Manche träumen auch von einer europäischen Republik.

    Die Utopie, die wir brauchen, so Ulrike Guérot, ist die einer europäischen Bürgerunion, auch um den Herausforderungen eines neuen digitalen Feudalismus, der Klimakrise, aber auch der Gefahr der „Chinesierung“ der Politik zu begegnen. „Wir brauchen einen europäischen Bürgersinn.“ Thomas Steininger spricht mit Ulrike Guérot Europa als Utopie.“

Kommentare sind geschlossen.