Ein Stern in Sicht

Da ist ein Sehnen der Seele nach dem Raum der Sterne All, die Seele selbst ist es. Wer darinnen ist der sich Sehnende? Es ist der Ich bin, sie selbst ist es, die den Raum bildet und in dem sie Wohnung nimmt. Klang ist sie, stille Unendlichkeit, und all ihr Sehnen will nur Ewigkeit.

by Arkis

Autor: Arkis

210 * 418

2 Kommentare zu „Ein Stern in Sicht“

  1. * was einem manchmal mitten in der langen Nacht, wenn der Schlaf nicht kommen mag, alles so einfällt ;-). Grüße dich herzlich.

Kommentare sind geschlossen.