Zwei Hundert und Zehn

Wenn zwischen „Dir und mir“ die Illusion des Unterschiedes aufgelöst ist, wirst Du zu Pan. Wenn Du Pan bist, bist du ein einzigartiger Stern unter einzigartigen Sternen und das All selbst. Du bist das Selbst ohne Egozentrik und Du bist allein. Alle Anderen, sind ebenso allein, wie Du und ich, es gibt keinen Unterschied, und somit gibt es keinen Schmerz, der durch die Illusion von Getrenntheit verursacht ist, nur Freude allein. Du bist Pan, Du bist alles. Verstehe diese Worte wohl und gehe von nun an freudig deine Sternenbahn. Niemand und nichts ist oder wird, nichts ist statisch, alles ist dynamisch, allein das Gehen ist das Zeichen des Alls, der Natur, eines Tieres, eines Gottes und Menschen.

Im Zeichen des Ankh,

Arkis

*

When the illusion of difference between „you and me“ is dissolved, you become Pan. If you are Pan, you are a unique star among unique stars and the universe itself. You are the self without self-centeredness and you are alone. Everyone else is as alone as you and I, there is no difference, and so there is no pain caused by the illusion of separation, just joy alone. You are Pan, you are everything. Understand these words well and go joyfully on your star path from now on. Nobody and nothing is or becomes, nothing is static, everything is dynamic, only walking is the sign of the universe, of nature, of an animal, a god and man.

Under the sign of the ankh,

Arkis

2 1 0 – 0=2

Autor: Arkis

210 * 418