Sprache, Sprechen und die Stille

Notiz: Es gibt da eine Sprache und Wortwahl, habe es erst kürzlich in Form eines Kommentars hier auf m. Blog ad hoc erlebt, die seelisch und körperlich schmerzt. Diese Art von Sprachwahl ist im Wesentlichen vampirisch, und jene Menschen scheinen mir selbst seelisch deformiert zu sein. Ein Phänomen unserer Zeit. Sprache, sprechen erzeugt und ist Schwingung, die Energien transportiert, ob diskursiv oder gesprochen spielt dabei nur graduell eine Rolle. Politiker, insbesondere demagogisch agierende, reden und reden in einer manipulierenden Weise mit versteckten, unterschwelligen Botschaften und benutzen Wörter die sich wie Gift in das Gemüt schleicht. Talksendungen sind ebenso so unnötig wie ein Kropf, die höchstens der Verdummung der TV Konsumenten dient, von gewissen Sendungen, etwa Krimis, ganz zu Schweigen, stereotyp bis zum Abwinken. Es ist die reine Pestilenz. Allein das Schweigen und die Stille haben wahre, kreative und heilende Kraft. Ausnahmen sind Lyrik, Poesie und Literatur, auch Philosophie, und vor allem die Sprache der Liebe, ja, das wirklich magische, zärtliche Geflüster sich liebender Menschen.

Autor: Arkis

210 * 418