Sauce

In einer speziellen Bar traf ich ihn, einen Typen Namens Otto, der einen Kontaktmann mit einem Typen vermitteln konnte, der mit Sauce dealt. Sauce? Ja, eine neue Droge, die im Grunde uralt und nur neu, quasi als der letzte Schrei auf der Szene zu haben sei. Intuitiv ad hoc, sozusagen traumwandlerisch erriet ich, was es damit auf sich hat. Es ist ein Sekret, nicht wahr? Ja, eine Sekretion aus den Drüsen der Vagina einer sexuell erregten Frau. Ein hochaktives Aphrodisiakum, sehr speziell und hochaktiv berauschend, es raubt dir nicht nur den Verstand sondern macht dich selbst unwiderstehlich verführerisch, und wirkt nebenbei wie ein lebensverlängerndes Elixier. Regelmäßig genossen soll es sogar Unsterblichkeit verleihen. Hier bin ich aufgewacht. Der Forscher in mir wird in den nächsten Traumsequenzen jener Geschichte eine Fortsetzung hinzufügen. Dem soll auf den Grund gegangen werden. Ich habe das untrügliche Gefühl … *Agape*

Exlibris by Arkis

Autor: Arkis υιός

210 * 418 Kunst ist die Idee eines Prozesses dessen, was war ist und sein wird.

%d Bloggern gefällt das: