Die okkulte Symbolik des Eremiten im Tarot

In Korrespondenz zu meiner Formel AMR (AMARA)

Amara (AMR) heißt aber auch Maria, jene biblische  Jungfrau der unbefleckten Empfängnis des Jesu. Hier ist sie auch auf eine Weise in der großen Arkana des Tarot als Atu 9 „Der Einsiedler“ dargestellt, der dem Sternbild der Jungfrau zugeordnet wird, und deren astrosophischer Herrscher der Merkur (Toth) ist.

Jener Einsiedler steht hierbei für den hebr. Buchstaben “yod”, was Hand bedeutet, und aus ihm sind alle anderen Buchstaben dieses Systems entwickelt, er entspricht dem “Bindu”, dem Spermatozon, und korrespondiert somit auch mit Hadit, dessen Wohnort als Khabs genannt ist: dem Stern.

der-eremit-drawing-by-arkis-2020

Merkur ist in dem Astro Fließ-Doppelsymbolzeichen des neuen Äons, dem Wassermann ♒ erhöht. Auch ist die Neun eine Zahl des Mondes (yesod) … … das Symbol für die Frau, dem Thron der Isis, sowie dem Fundament der Stabilität des Wechsels, und der Anima des Mannes.

O Engel meines Selbstes
der du ich bist, jenseits
von allem, was ich bin
darum bin ich für immer
eine reine Jungfrau vor dir
so komme du über mich
und ich gebe mich hin!

Jeder Mensch ist ein Stern und das kosmische Bewusstsein, ist transpersonell, unsere wirkliche Heimat, ist der unendliche Raum mit den unendlichen Sternen darin, kurz: I.S.I S. Das Unbewusste, ist das personelle Pendant hierzu, die transstellare Tiefe des Unendlichen aller Räume. Raum und Zeit aber kommen erst durch das menschliche Bewusstsein ins phänomenologische Sein. (Subjekt-Objekt). Jenseits aller Phänomene ist nur vorkonzeptionelle Leerheit, deren Entsprechung eben oben genannt wurde.

Dieser Text wurde von mir vor zwei Tagen, auf Anregung eines Kommentators auf dem Thelema-Agape-blog, im Schlaf in einer kreativen Traumkontrollmethode vorkonzipiert.