Das “Böse”

… ist der Partikularismus; die moderne Medizin handelt mit Gesundheit. Krankheit und Gesundheit sind in diesem Kontext eine dogmatische Objektivierung.
So lässt sich auch Krankheit als soziales Konstrukt verstehen, als gesellschaftlich produziertes Wissen. Konstrukteur dieses Wissens ist jedoch nicht die Gesellschaft als Ganzes, sondern einzig und allein die medizinische Gemeinschaft, die sich dem Vorrecht über Definition und Klassifikation von Krankheit bemächtigt hat.

Es ist die Medikalisierung des Lebens, die Enteignung der Gesundheit und die fatale Rolle der Ärzteschaft in dieser klinischen Misere, in der wir uns befinden.

idee3-seele-by-arkis

Collage by Arkis